Stricken - Erikas Webart

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stricken

ist die Herstellung von Maschen mit Hilfe eines oder mehrerer Fäden oder Garne sowie zweier oder mehrerer Nadeln. Der Faden wird dazu auf der Nadel mit sich selbst verschlungen.
Gestricke sind im Vergleich mit Geweben eher dicker, schwerer und wärmeisolierender.


Früher wurde, wie auf dem Ankerbild, aus Mangel an Kleidern die Schafwolle zu verschiedenen, zweckmässigen Kleidungsstücken verstrickt. Heute sind wunderbare Materialien in vielseitigen Farbnuancen und Qualitäten auf dem Markt erhältlich, die zu edlen, modischen Pullovern, Kleidern und Accessoires verarbeitet werden. Dies gilt auch für die Handwebkunst.







Albert Anker:  Strickendes Mädchen (1884)

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü